Weitergehen nach dem Stillstand

Mein kleiner Schmetterling ich denke jeden Tag so viel an dich. Auch nach all der Zeit, die schon ohne dich vergangen ist, bist du fest in meinen Gedanken. Jeden einzelnen Tag. Heute habe ich den Kleiderschrank deiner Schwester wieder aussortiert. Ihr wachst so schnell, ihr kleinen Wesen. Kaum hat man sich zweimal umgedreht passen viele Dinge nicht mehr. Ich habe heute die letzten Dinge aussortiert, die du noch getragen hast. Sie sind ihr nun zu klein geworden. Das Aussortieren dieser Dinge hatte eine seltsame Endgültigkeit, die schmerzt. Aber es ist ein bittersüßer Schmerz, denn deine Schwester ist jetzt endgültig größer als du warst. Sie wird die Dinge, die dir gehörten, nun nie wieder tragen. Es kommen neue Dinge, größere Dinge. Es ist so viel passiert, was wir mit dir nie erleben durften. Deine Schwester hat ihren ersten Zahn. Sie sitzt. Sie robbt durch die Küche, sie versucht sich am krabbeln. Lange dauert es nicht mehr, dann hat sie es geschafft. Dort wo Stillstand war, bringt sie Fortschritt. Sie durchbricht deine Grenzen. Und es macht mich oft so traurig, aber gleichzeitig so froh. Es ist ein solches Geschenk, diese Dinge erleben zu dürfen. Und auch wenn Wehmut in mir ist, dass mein Baby nun kein Baby mehr ist, ist gleichzeitig auch ganz viel Freude darüber, dass ich diesmal erleben darf, wie mein Baby kein Baby mehr ist. Es ist so, als wäre die Zeit angehalten gewesen, viele Monate, nur um jetzt weiterzulaufen. Als würden wir dort weitermachen, wo wir aufhören mussten, nur irgendwie anders. Wir haben uns so darauf gefreut, mit dir am Tisch zu sitzen. Deine ersten eigenen Mahlzeiten zu erleben, zu sehen wie du lernst zu krabbeln. Deinen ersten Zahn zu sehen, dein erstes Wort zu hören. All das ist uns verwehrt geblieben. Und wir vermissen das, was wir nie kennen lernen durften. Deine Schwester schenkt uns die Möglichkeit, diese besonderen Momente erleben zu dürfen. Und das ist ein Segen, mein Schmetterling. Und irgendwie bist du immer dabei, bei jedem Meilenstein, bei jedem Schritt. Du bist immer mit dabei. Du erlebst diese Dinge mit uns und es fühlt sich für mich ein wenig an, als würde deine Seele gemeinsam mit deiner Schwester weiterwachsen. Als wärst auch du jetzt größer. Und das ist ein schönes Gefühl.

Ein Gedanke zu “Weitergehen nach dem Stillstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s