Mika – Challenge: Teil 59

MIKA – Challenge: Tag 323

Heute bin ich dankbar für einen schönen Abend bei meinen Eltern. Eigentlich hatte ich Angst, dass ich trübselig sein würde, weil ich zu sehr an letztes Jahr denken würde, kurz bevor alles schlimm wurde. Aber das ist zum Glück nicht passiert, alles war einfach ganz anders und man hing der Vergangenheit nicht so sehr nach. Das ist gut. Mika ist im Herzen immer dabei, aber es ist wichtig, dass man nicht immer traurig daran denken muss, was gewesen ist und jetzt nicht mehr ist, sondern dass man manchmal auch einfach im hier und jetzt sein kann.

MIKA – Challenge: Tag 324

Heute bin ich dankbar, dass ich jetzt schon seit einigen Wochenenden keine Arbeitsmails mehr am Sonntag bekommen habe. Klar muss ich die nicht lesen, aber man bekommt es meistens trotzdem mit und fühlt sich automatisch irgendwie gestresst. Deshalb bin ich froh, dass davon jetzt mal ein bisschen Pause war und ich hoffe, das wird noch eine Weile bleiben. Arbeit gehört einfach nicht ins Wochenende.

MIKA – Challenge: Tag 325

Heute bin ich dankbar, für einen Spruch, den ich zufällig gelesen habe. Ich bin kein gläubiger Mensch im Sinne der Kirche und der Bibel. Aber manchmal stolpert man über Dinge, die man für sich nutzen kann. Ich glaube daran, dass Mikas Weg schon von Anfang an so festgelegt war. Und auch wenn ich nicht begreifen kann warum und was das alles soll, kam mir der Satz heute sehr passend vor.

Bild zeigt Ozean, Himmel, Wolken, Text, im Freien, Wasser und Natur

MIKA – Challenge: Tag 326

Heute bin ich wieder für mehrere Sachen dankbar. Erst mal war es so, dass der gestrige Tag für mich sehr schwierig war. Und weil heute der Tag war, an dem wir vor einem Jahr ins Krankenhaus kamen, habe ich erwartet, dass er sehr schwierig sein wird. Aber als ich heute Morgen aus der Haustür ging, wurde ich von zwei Schmetterlingen begrüßt, die einander umkreisten. Gelb schwarz kariert sahen sie aus, solche sieht man hier sonst nicht oft. Direkt vor der Tür haben sie getanzt und ich glaube, dass Mika mir einfach sagen wollte, dass ich nicht traurig sein soll.

Als zweites bin ich dankbar, dass ich doch keine vier neuen Reifen für mein Auto kaufen muss. Ich hatte heute Morgen einen Platten, aber es ist nur eine Schraube im Reifen und das kann repariert werden.

Und als drittes bin ich dankbar, dass ich mir heut endlich ein Herz gefasst und eine neue Nähmaschine gekauft habe. Ich liebäugle schon lange mit ihr und heute war sie 90 € günstiger. Ich freu mich schon drauf.

MIKA – Challenge: Tag 327

Heute bin ich dankbar für ein kleines neues Spiel, das mir heute schon viel Freude gemacht hat. Es ist sehr spannend wenn am Anfang alle das gleiche spielen, man darüber mit fremden Menschen ins Gespräch kommt und sich einfach zusammen freuen kann. Ich wünschte ich hätte Mika alle diese Sachen zeigen können. Eine spannende Zeit um aufzuwachsen.

MIKA – Challenge: Tag 328

Heute bin ich dankbar, dass ich ein ziemlich großes Projekt über einen weiteren Meilenstein hinaus bringen konnte. Ich hab heute die erste vollständige Version meiner Diss (ausgenommen abstract) zum anschauen und kritisieren abgeschickt. Ich bin mal gespannt wie viel noch dran gemacht werden muss… Auf jeden Fall bin ich froh, dass das erstmal für ein paar Tage von der Agenda ist, bis die ersten Kommentare kommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s