Mika – Challenge: Teil 48

MIKA – Challenge: Tag 263

Heute bin ich dankbar, dass sehr bald, vielleicht sogar noch diese Woche, meine neue Studie an den Start gehen kann. Seit Ende des Jahres wird darüber gesprochen und es wurde nach und nach immer konkreter, bis sie jetzt endlich so weit ist. Es ist schön zu sehen, wie aus einem Hirngespinst irgendwann ein solides Ergebnis wird. Hoffentlich sind auch die Ergebnisse am Ende passend, aber da steckt man nicht drin. Und selbst wenn nicht, hat es Spaß gemacht.

MIKA – Challenge: Tag 264

Heute bin ich dankbar für ein tolles Erfolgserlebnis. Einige Kolleginnen und ich haben heute eine sehr schöne Wertschätzung für unsere Arbeit bekommen. Man hört ja doch recht selten, dass man gute Arbeit gemacht hat, aber heute haben gleich mehrere Bewerter sehr positive Einschätzungen abgegeben. Das motiviert einen, weiterzumachen und auch bei langwierigen Prozessen durchzuhalten.

MIKA- Challenge: Tag 265

Heute bin ich dankbar, dass wir eine unliebsame Einrichtung auf der Arbeit heute endlich abgeschafft haben. Meine Chefin hatte vor einiger Zeit eine Idee, die zwar in der Theorie nicht schlecht, aber in der Umsetzung absolut nicht sinnvoll war. Alle waren unzufrieden und es wurde viel darüber diskutiert. Heute wurde es dann gekippt und darüber bin ich froh. Eine Frustrationsquelle abgeschafft.

MIKA – Challenge: Tag 266

Heute bin ich dankbar, dass sich der Frühling endlich auch bei meinen Vögeln bemerkbar macht. Jetzt wo es so hell und warm wird, sind sie direkt aktiver, mehr draußen und trauen sich auch wieder mehr. Ist es viel dunkel sind die Herrschaften echte Stubenhocker, was besonders für den Gesundheitszustand der Henne nicht so gut ist, sie braucht Bewegung. Aber heute haben sie beide viel Zeit außerhalb des Käfigs verbracht und sich aus den entgegengesetzten Zimmerecken angebrüllt. Das ist immer ein gutes Zeichen.

MIKA – Challenge: Tag 267

Heute bin ich dankbar für einen schönen Tag mit lieben Menschen, die ich leider viel zu selten sehe. Aber es ist schön zu sehen, dass es immer wieder so ist, als sei keine Zeit vergangen seit dem letzten Mal. Mika, letztes Jahr haben sie dich kennen gelernt und du hast sehr gefehlt heute. Wir haben fest an dich gedacht und viel über dich gesprochen. Der Schokokuchen hat mit dir besser geschmeckt. Aber du hast einen festen Platz im Team, auch im nächsten und in allen noch kommenden Jahren.

MIKA – Challenge: Tag 268

Heute bin ich dankbar, dass ein kleiner Kämpfer endlich gehen durfte. Ich weiß sowas sagt man eigentlich nicht. Aber dieser kleine Junge hat so lange so sehr gelitten. Seit Wochen hing er an Maschinen, ein wunderbares kleines Kind, aber ein Schatten seiner Selbst, reduziert durch den gleichen Krebs, der auch Mika befallen hat. Ich hab gehofft, dass es schneller gehen möge. Aber heute war es endlich vorbei. Ich bin dankbar, dass er es jetzt geschafft hat und sein Kampf ein Ende hat. Und auch wenn alles furchtbar ist und ich weiß, nur zu gut, wie die Eltern sich fühlen, bin ich froh. Denn er muss nicht mehr leiden und sie können jetzt ihren langen Weg antreten, um wieder ein bisschen zu heilen. Ganz langsam.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s