Mika – Challenge: Teil 20

MIKA – Challenge: Tag 100

Puh, 100 Tage Mika Challenge. Etwas mehr als ein Viertel eines Jahres. Heute bin ich dankbar, dass ich es bis hierhin schon durchgehalten habe. Ich habe nicht die Kraft verloren. Ich habe an jedem Tag irgendetwas gutes gefunden. Und ich bin mir ganz sicher, dass ich auch an allen folgenden Tagen etwas gutes finden kann. Ob ich es nun im Rahmen der Challenge aufschreibe, oder wenn die Challenge beendet ist einfach nur wahrnehme. Jeder Tag bringt irgendetwas Gutes mit sich. Manchmal ist es etwas ganz kleines, manchmal ist es aber auch etwas großes. Wir müssen nur die Augen aufmachen. Ich bin dankbar, dass ich den Weg bis hierhin geschafft habe.

MIKA – Challenge: Tag 101

Heute bin ich dankbar, dass ich mir manche Sachen einfach sparen kann. Früher habe ich oft gedacht, wir müssen dies oder wir müssen jenes, selbst wenn ich überhaupt keine Lust auf bestimmte Sachen hatte. Heute weiß ich: wir müssen erst mal gar nix. Sterben irgendwann. Essen und schlafen vielleicht auch. Alles andere ist optional. Und wenn ich mal einen miesen Tag habe, und Dinge anstehen wo ich denke ich müsste jetzt, kann ich mir ganz bewusst sagen: nee. Muss ich nicht. Und im Zweifel kann heute alles bleiben wo der Pfeffer wächst. Dann fühlt man sich auf einmal gar nicht mehr so unter Druck gesetzt. Und bringt vielleicht plötzlich trotzdem die Energie auf, die unliebsamen Dinge zu tun. Nicht weil man müsste. Sondern weil man dann vielleicht doch will.

MIKA – Challenge: Tag 102

Heute bin ich dankbar, dass sich so viele Leute entschlossen haben, für die Adventszeit im Dezember die Mika – Challenge aufzunehmen und mitzumachen. Ich finde es wunderbar, dass so viele Leute sich überlegen wollen, was ihnen in ihrem Alltag an Schönem und Guten widerfährt. Auch wenn ich weiß, dass es einigen von ihnen momentan gar nicht leicht fällt.

MIKA – Challenge: Tag 103

Heute bin ich dankbar für das wunderschöne Bild, das wir heute bekommen haben. Es ist ein Glückskleeblatt mit vier Blättern und Mikas Schmetterling. Ich habe mich so sehr darüber gefreut. Ich hoffe, dass es uns viel Glück bringen wird. Und dass die Familie, die es uns geschickt hat, auch ganz viel Glück haben wird. Sie kann es nämlich gut gebrauchen.Glücksklee

MIKA – Challenge: Tag 104

Gestern habe ich das erste Mal für einen kurzen Moment an Mika denken können und nichts gefühlt als Liebe. In dem Augenblick war keine Trauer da. Sie kam, kurz danach, aber in diesem Moment war nur die Liebe da. Das war wunderschön und dafür bin ich sehr dankbar.

MIKA – Challenge: Tag 105

Heute bin ich dankbar für den wunderbaren Adventskalender den wir geschickt bekommen haben. Die Post hat es ein paar Tage verzögert, aber heute ist er da und er ist wunderbar. Rührend und persönlich und voller Liebe. Ich bin so dankbar für diese wunderbaren Frauen, die in unser Leben getreten sind und uns auf unserem steinigen Weg begleiten und manchmal eine Brücke über ein besonders tiefes Schlagloch bauen. Es kann das, was passiert ist, nicht ändern. Aber diese lieben Menschen machen es etwas leichter.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s